Manifest

Damit Du weißt, ob wir zusammenpassen.

custom-cover-arrow
one-2

Menschen

In der digitalen Welt bleibt kaum etwas wie es ist. Die Einzige Konstante bilden die Menschen, die sich in ihr bewegen. Ich halte es daher für wichtiger sie und ihr Handeln besser zu verstehen, als jeder neuen Technologie blind zu folgen.

two-2

Antworten

Fragen auf den Grund zu gehen, liegt mir mehr als schnelle Antworten parat zu haben. Entsprechend kann ich mich erst für eine Lösung begeistern, wenn ich das Problem verstanden habe. Soviel Zeit muß sein.

three-2

Innovation

Innovation ist für mich kein Mittel zum Zweck, aber Zweck schafft oft Raum für Innovationen. Deshalb ist Ungewissheit einer der besten Innovationstreiber. 

four-2

Agil

Agil ist für mich mehr als nur ein Buzzword. Es ist ein Mindset, von dem ich überzeugt bin. Aber ohne eine sinnstiftende und geteilte Vision ist die agile Methodik noch recht hohl.

five-2

Nützliches

Gutes Design ist für mich nicht nur, wie etwas aussieht oder wie etwas funktioniert, sondern warum etwas existiert. Daher ist eine gute Lösung manchmal nicht noch eine App.

six-2

Kollaboration

Die Welt schreit zu recht nach mehr Empathie und Menschlichkeit in der Digitalisierung. Ich glaube, dass vor allem Kollaboration Lösungen hervorbringt, die diesem Anspruch gerecht werden kann. Wer dabei versucht, nicht dumm auszusehen, steht dem Erfolg im Weg. 

seven-2

 
Schnell, schnell, schnell

Klar, Marke/ Produkte/ Websites sollen schnell an den Start kommen. Agile Methoden und Minimal Viable Brand/ Product/ Website machen es möglich. Perfektion ist der Feind. Aber, fertig sind wir deshalb noch nicht. Nach dem Launch ist vor dem Launch. Bitte vergiss das nicht.

eight-2

Nur das Beste

Ich glaube, wenn Du und die anderen Stakeholder alle nur das Beste für Eure Kund:innen im Sinn habt, gibt es keine Interessenkonflikte. Quatsch.

nine-2

Und dieses Buzzword

Der Begriff Design Thinking löst bei vielen Aversionen aus. Ich finde die Methode der „iterativen Lösungsfindung im Sinne des Menschen” sowieso besser. Klingt auch besser. Viel besser. 

ten-2

Last but not Least

Ich verwende gendergerechte Sprache weil ich sie grundsätzlich für sinnvoll halte, wohl wissend, dass sie in der heutigen Ausführung noch recht holprig ist. So ist es häufig auch mit Software und Websites. Nur regen sich darüber nicht so viele Leute auf.

Alles schön und gut, aber Dir fehlt noch etwas Substanz?

© 2021

Back to top Arrow